Kleinkunstbühne

Eine Bühne für Traumtänzer*innen, Freigeister und Kreatives Schaffen aller Art. Wir freuen uns auf einen Sommer voller Musik, Lesungen, Workshops und vielem Mehr. 

Naturabenteuer im Gans am Wasser

15:00 - 18:00 Uhr 

ab 8 Jahren 

 

Naturabenteuer Gans am Wasser

0,00 €

  • freie Plätze

Holz hacken, Feuer machen, Stockbrot essen

 

Schonmal dein eigenes Lagerfeuer gemacht? Was braucht man überhaupt dafür? Und wie wird ein großer Baum zu dem Holz, das wir verschüren können?

 

Bei uns geht es am 01.10. um die Natur und das Holz als Ressource. Wir lernen, wie wir unser Holz hacken können, wofür wir überhaupt Feuer brauchen und was man damit machen kann. Mit dem von euch gehackten Holz wird ein Lagerfeuer gemacht und natürlich darf das Stockbrot dann nicht fehlen! Freut euch auf ein kleines Naturerlebnis für große Abenteurer bei uns im Gans am Wasser!

 

Wer zeigt euch all die wunderbaren Wildtricks?

Sylvia Ketteniß ist Forstingenieurin mit dem Schwerpunkt Umweltpädagogik, sowie ausgebildete Waldpädagogin. Ihre Zeit verbringt sie liebend gerne draußen in der Natur und ist für alle großen und kleinen Waldabenteuer zu begeistern.

 

 

Für Kinder ab 8 Jahren

Maximale Teilnehmerzahl 8 Kinder

 

Weitere Infos:

Wild im Wald 

 

Teilnahme: kostenfrei. 

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur

 


Livekonzert: Early Retirement

18:30 - 20:00 Uhr 

Early Retirement ist das im Frühjahr 2019 gegründete Soloprojekt des Singer-Songwriters Sebastian Bungert. Beeinflusst von Bands wie Motion City Soundtrack, Jimmy Eat World und Dashboard Confessional spielt er eingängige Indie Rock Songs auf seiner Akustikgitarre (meist solo, manchmal von Freunden begleitet), die meist Geschichten aus seinem eigenen Umfeld und von persönlichen Erfahrungen erzählen - so geht es in seinen Songs etwa um Beziehungskonstellationen, mentale Gesundheit, Melancholie und die "Ups und Downs" des Lebens generell - immer mit ehrlichen Texten , die zum Nachdenken anregen und manchmal auch zum Lachen und Weinen gleichzeitig sind .

Eintritt: Spendenbasis 

 

Weitere Infos findet ihr hier: 

Early Retirement

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur


Livekonzert: Groundswimmer

16:00 - 17:30 Uhr 

Groundswimmer aus München.

 

Ohne Schnörkel und Pathos, so wollen sie die Welt verändern. Oliver mit seiner sanften bis whisky-rauen Stimmfarbe, Michi mit seinen tiefen Bass Lines, André mit seinen tragenden Riffs und Johannes mit treibenden akzentuierten Rhythmen. Geprägt von Grunge, Country, etwas Stoner Rock und Einflüssen aus dem Folk, sorgen sie in ihrer Musik für viel Abwechslung, ohne ihre musikalische Identität zu verändern, welche an Rockgrößen à la John Butler Trio, Pearl Jam und Stone Temple Pilots erinnert.

 

Eintritt: Spendenbasis 

 

Weitere Infos findet ihr hier: 

Groundswimmer

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur


Livekonzert: Brass Twins

16:00 - 17:30 Uhr 

 

Die Brass Twins sind Zwillingsbrüder aus München, die bekannte Songs mit Flügelhorn und Posaune mit einer einzigartigen Soundmischung aus Jazz und Funk neu interpretieren. Die Brüder sind in den letzten Jahren mit Straßenmusik durch Europa und Australien getourt mit dem Ziel, durch ihre mitreißende Art gute Laune und positive Vibes zu verbreiten.

 

Eintritt: Spendenbasis

 

Weitere Infos zu den Brass Twins findet ihr hier:

Brass Twins

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur


Livekonzert: Gentle Thief

18:00 - 19:00 Uhr

 

 

"Gentle Thief" ist das neue Indie-Folk Projekt der Songwriter*innen Anna Metko und Maxl Walmsley-Pledl. Sie kombinieren tiefgründige Texte mit sphärischen Klanglandschaften und kreieren so einen intensiven, von starker Emotionalität geprägten Sound; mitreißend und ruhig zugleich. Zwei in melancholisch gefärbte Stimmen werden von sanften Gitarrensounds getragen und entführen mit unerwarteter Ehrlichkeit in innere Gefühlswelten.

 

Eintritt: Spendenbasis. 

 

Weitere Infos: 

Gentle Thief

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. 

Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur


Waldbaden

17:00 - 19:00 Uhr  

Waldbaden

0,00 €

  • freie Plätze

WALDBADEN 

 

Baden in der Waldluft heißt in Japan Shinrin Yoku und ist dort eine staatlich anerkannte Methode zur Stressbewältigung und Gesundheitspflege. Das absichtslose Schlendern durch den Wald spricht alle Sinne an und stärkt wie nebenbei das Herz-Kreislaufsystem und die Psyche. 

 

Auch in unserem urbanen Umfeld können wir diese Praxis in unseren Alltag integrieren. Das achtsame Versinken im Augenblick ermöglicht eine Verankerung im Hier und Jetzt, was zur Entschleunigung beiträgt und das Wohlbefinden steigert.

 

Sarah Gotto lädt alle Interessierten ein, sich bei einem gemeinsamen Spaziergang durch den Westpark eine Pause vom Alltag zu gönnen und mit Hilfe kleiner Übungen das Waldbaden kennenzulernen.


Livekonzert: Jonas Ringtved

18:30 - 20:00 Uhr

 

"Skitzotopia" ist die Debüt-EP des dänischen Musikers Jonas Ringtved. Begleitet wird er von nichts anderem als seiner Gitarre und seiner kräftigen Stimme, und er tritt mit seinen Emotionen auf, die er auch stolz zeigt. Jonas verkörpert das alte Sprichwort von der Seele eines alten Mannes, die im Körper eines jungen Mannes gefangen ist.

 

Jonas Ringtved ist in Nordjütland in Dänemark geboren und aufgewachsen. Hier hat er sich als Künstler etabliert, den man aufmerksam verfolgen sollte. Er spielte in Dänemark und Schweden in einer Duo-Rockband namens Salvia. Sie spielten hauptsächlich Support-Gigs für internationale Blueskünstler und spielten auf Festivals wie dem Spot-Festival. Eine Solokarriere ist nun der Weg, den Jonas eingeschlagen hat. Auf diesem Weg lädt er sein Publikum ein, sich ihm anzuschließen, da er den Zuhörer in sein Universum voller Themen und Erzählungen von Existenzialismus, Weltflucht und den Widrigkeiten des Lebens entführen will. Mit einer beängstigend kraftvollen und ausdrucksstarken Baritonstimme wandelt er auf der Linie der Folk- und Country-Musik und lässt sich von nordamerikanischen Stars wie Stephen Stills und Johnny Cash inspirieren. Sie wissen, dass Sie zwangsläufig etwas Wahres und Bedeutungsvolles empfinden werden.

 

Eintritt: Spendenbasis. 

 

Weitere Infos: 

Jonas Ringtved

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. 

Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur

 


Mittagskonzert

14:00 - 15:30 Uhr

 

Die Pop Jazz Chöre -All Of Us- und -First Choice- unter der Leitung von Laila Muhs laden herzlich ein. Nicht nur mitreißende Chorsongs werden geboten, sondern auch ein großes Circle singing, wo jeder mitsingen darf. Lassen Sie sich unterhalten und in vielfältige musikalische Welten entführen!

 

Eintritt: Spendenbasis. 

 

Weitere Infos: 

All of Us

 

 


Livekonzert: Marc Tobia

16:00 - 17:30 Uhr 

 

Von Österreich bis Hawaii, von Madrid bis Montreal, Marc Tobia stand schon auf vielen Bühnen dieser Welt. Der Frontmann der Münchner Band MadButFine begeistert auch solo mit seinem Acoustic-Cover-Programm. Mit Gitarre und einzigartiger Stimme bekommen sowohl Klassiker als auch weniger bekannte Songs eine individuelle Note. Konzerte zum Wohlfühlen sind garantiert.

 

Eintritt: Spendenbasis. 

 

Weitere Infos: 

Marc Tobia 

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur


Livekonzert: Moody Alpaka

18:00 - 19:30 Uhr 

 

Das Trio mit akustischer Gitarre und mehrstimmigem Gesang hat gut gelaunte und melodische Pop Songs im Gepäck - einige davon selbst komponiert.

 

Eintritt: Spendenbasis. 

 

Weitere Infos: 

Moody Alpaka

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur


Livekonzert: Café Nordlys

18:30 - 20:00 Uhr 

 

Café Nordlys ist eine dänisch-deutsche Vokalgruppe. Sie spielen Live Vocal-Jazz auf Basis des großen nordischen Liederbuchs, vereinen bekannte Volksmelodien mit den unverwechselbaren Harmonien, dem pulsierenden Rhythmus und improvisatorischen Charakter der Jazzmusik. Ihr Programm besteht aus einer breiten Palette von eindrucksvollen und verspielten Frühlings- und Sommerliedern bis zu den melancholischen Volksweisen des Herbsts sowie traditionellen Weihnachtsliedern und bekannten Jazz-Standards. Sie versuchen somit u.a. die Bekanntschaft mit der nordischen Musik im Süddeutschen Raum zu fördern und dabei die kulturelle Vielfalt dieser Musik in unseren Arrangements zu betonen und hervorheben.

 

Eintritt: Spendenbasis.

 

Mehr zu Café Nordlys:

Café Nordlys 

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur


Postapokalyptischer Schmuckworkshop

14:00 - 17:00 Uhr  

 

Beim Postapokalyptischen Upcycling-Schmuckworkshop können kleine und große Besucher*innen tolle Schmuckstücke aus gestelltem Material wie Elektronikabfällen und anderen Überresten der menschlichen Zivilisation herstellen.

Ästhetikbewusstsein und ein bewussterer Umgang mit Ressourcen werden euch von Paula Pongratz vermittelt. Die Schmuckstücke dürfen natürlich mit nach Hause genommen werden.

 

Über Spenden wird sich gefreut :) 

 

Keine Anmeldung nötig, kommt einfach vorbei! 

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur


Livekonzert: Annika Lange

15:00 - 16:30 Uhr 

 

"In meiner Musik wird die Stimme von minimalistischer Instrumentierung, melancholischen Harmonien und elektronischen Klängen begleitet, sodass gelebte Texte einfach und klar ihren Ausdruck finden. Musikalisch haben mich unter vielen anderen Künstler*innen, vor allem Alicia Keys, Billie Eilish, London Grammar, Banks und Lauryn Hill beeinflusst. Ohne die Begegnungen mit dem Leben, hätten meine Worte nie ihren heutigen Ausdruck in meiner Stimme und Musik gefunden. Wir sind stets auf einer Reise und niemals „fertig“. Wir fallen, stehen auf, lernen und wachsen. Mich fasziniert das Essentielle des Menschen in seiner/ihrer unfertigen und rohen Version. Aus diesem Gedanken ist meine Debut EP „UNDONE“ geboren – „WE ARE NEVER DONE, EVER-GROWING, UNDONE“."

 

Eintritt: Spendenbasis

 

Weitere Infos: 

Annika Lange 

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur


Livekonzert: Martin Anton

16:00 - 17:30 Uhr 

 

Martin anTon ist Singer- Songwriter, Sänger und Filmemacher. Seine zweite EP "Back To Myself" hat er im Juni 2019 veröffentlicht, weitere Aufnahmen sollen Ende 2021 folgen. Mit seiner Musik, die merklich vom Stil der 70er Jahren inspiriert ist, nimmt er dich mit auf eine positiv melancholische Reise durch seine Welt des Träumens, Reisens, der Liebe, des Herzschmerzes und Gedanken über Krieg, Frieden und die Natur. Unterstützt wird er dabei von seinem Bassisten und gutem Freund Chris.

 

Eintritt: Spendenbasis

 

Weitere Infos: 

Martin Anton 

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur


Livekonzert: Bob Eberl & Alina Abgarjan

18:30 - 20:00 Uhr 

 

Die Sängerin Alina Abgarjan und Singer/Songwriter Bob Eberl spielen auf der der Outdoorbühne des Gans am Wasser einen bunten Mix aus eigenen Nummern und ausgesuchten Covers.

 

Weitere Infos: 

Bob Eberl 

Alina Abgarjan

 

Eintritt: Spendenbasis

 

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur


Livekonzert: Mira Cardui

18:00 - 19:00 Uhr

 

Wenn Mira Cardui zur Gitarre greift und zu singen beginnt, entführt sie ihre Zuhörer in eine andere Welt: Türen öffnen sich und Räume gehen auf, man taucht in ihre Klangwelt ein.

 

Ein Zuhörer hat es als „kleine Reise“ beschrieben, die man mit ihr unternimmt. Und diese Reise führt durch die USA, England, Deutschland und vor allem nach Frankreich, ihrer Herzensheimat, durch Raum und Zeit und Genres. Was bleibt und trägt, ist Miras unverwechselbare Stimme, mit der sie den Bogen zwischen Pop, Chanson, Blues und Jazz aufspannt, immer authentisch und berührend. Ihre Songauswahl abseits des Mainstreams verrät viel über die Sängerin selbst, sie forscht und findet die Essenz der Stücke und lässt ihre Zuhörer daran teilhaben.

 

Mal schmetterlingsleicht, mal kraftvoll, mal filigran, aber nachhaltig in der Wirkung – ein Mira-Cardui-Konzert macht Lust auf mehr.

 

Eintritt frei.

 

Weitere Infos: 

Mira Cardui

 

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur


Naturabenteuer im Gans am Wasser

15:00 - 18:00 Uhr 

ab 8 Jahren 

 

Naturabenteuer Gans am Wasser

0,00 €

  • freie Plätze

Futterhäuschen für unsere Wildvögel

 

Wenn es draußen friert und schneit freuen sich unsere geflügelten Freund*innen im Garten über ein gemütliches Zuhause! Beim Bau von Nistkästen sind der Fantasie fast keine Grenzen gesetzt. Ob königliches Schloss oder Uboot - nur das Futter muss trocken bleiben. Welche wichtigen Punkte bei der Fütterung zu beachten sind, welche Vögel im Winter überhaupt bei uns wohnen und wie sie in Schnee und Eis überleben erfahrt ihr bei unserem spannenden Naturabenteuer am 22.10.

 

Wer zeigt euch all die wunderbaren Wildtricks?

Sylvia Ketteniß ist Forstingenieurin mit dem Schwerpunkt Umweltpädagogik, sowie ausgebildete Waldpädagogin. Ihre Zeit verbringt sie liebend gerne draußen in der Natur und ist für alle großen und kleinen Waldabenteuer zu begeistern.

 

Für Kinder ab 8 Jahren

Maximale Teilnehmerzahl 8 Kinder

 

Weitere Infos:

Wild im Wald

 

Teilnahme: kostenfrei. 

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur

 


Livekonzert: Mensch Moritz

18:30 - 20:00 Uhr

 

Die Texte sind auf Deutsch, es geht um den Junkie Heaven, um toxischen Beziehungen und dem Abschied davon, ums Doofarbeiten, um vergammelte Kater-Sonntage, um einen Rat an die Tochter und so einiges mehr. Mensch Moritz spielt Gitarre und Gesang. Die Gastmusiker bringt er in einem kleinen digitalen Wunderkasten mit.

 

Diese Therapie zum Hören bringt jede Menge Spaß und Laune, auch weil Mensch Moritz immer wieder kleine Lustigkeiten bringt, wie etwa die Garderobe für Ängste.

 

Eintritt: Spendenbasis

 

Weitere Infos: 

Mensch Moritz

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur


Tauschmarkt im Gans am Wasser

15:00 - 17:00 Uhr

 

Der 10. große Tauschmarkt vom Tauschkomplott fürSelbstgemachtes aller Art steht an! Im Rahmen des Münchner Klimaherbstes ist das Tauschkomplott bei uns zu Gast. 

 

SONDERTHEMA: ERNTE (EINMACHEN)!

Wie immer sind alle möglichen selbstgemachten Waren erwünscht - ob selbstgemachter Sirup, selbstgehäkelte Topflappen, selbstgerührte Cremes, selbstgetrocknete Tees, selbstgemalte Karten.... und was ihr eben sonst vielleicht so alles selbermacht! Aber unseren Fokus legen wir diesmal aufs Thema: Ernte. Vielleicht habt ihr im Sommer ja viel Beerenmarmelade gekocht, habt Saatgut von eurem (Balkon)Garten oder eine reiche Apfelernte aus Omas Garten, die ihr mit gegen anderen selbstgemachte Waren aller Art tauschen wollt... Ganz egal was du gut kannst oder gern selbstmachst: #swapitlikeitshot !

Und übrigens: selbst wenn du (noch?) nichts zum Tauschen hast, aber dich dafür interessierst, komm trotzdem einfach vorbei!

 

DIY-BIBLIOTHEK

Wie immer haben wir auch unsere Bibliothek dabei, in der man rund ums Thema Fermentieren, Haushaltsmittel selbstmachen, Zero Waste Küche, Bier brauen, Einmachen usw. schmökern kann!

Aufbau für alle Tausch-Anbieter*innen ist um 14:30 Uhr, das bunte Tausch-Treiben dann zwischen 15 und 17 Uhr.

Achtung: Im Klimaherbst-Printprogramm wird der Tauschmarkt für 24.10. angekündigt - korrekt ist aber Samstag 23.10.!

 

WIE LÄUFT DER TAUSCHMARKT AB?

Der Austausch von Produkten findet ganz persönlich statt. Es gibt kein Punkte/Gegenwert-System. Da das Anbieten von selbsthergestellten Lebensmitteln in der Öffentlichkeit nicht offiziell erlaubt ist, machen wir das ausschließlich innerhalb des Tauschkomplott Vereins. Das geht ganz unkompliziert mit einer "temporären Mitgliedschaft", gegen Spende und nur für die Dauer der Veranstaltung - aber dadurch verpflichtet ihr euch hygienisch zu arbeiten und eure Zutatenlisten transparent zu machen, damit niemand zu Schaden kommt. Eigentlich selbstverständlich, aber damit das alles mit rechten Dingen zugeht, haben wir uns für diese Form entschieden. Wer gerne regelmäßig und offiziell Teil des Tauschkomplotts werden will, darf aber auch sehr gerne ein ordentliches Vereinsmitglied werden! Um unsere Kosten zu decken (die wir bisher nicht in geldfreien Tauschgeschäften fianzieren können  ) sind wir auf Spenden und Mitgliedsbeiträge angewiesen.

 

EINTRITT

Spendenbasis 

 

WAS IST DAS TAUSCHKOMPLOTT?

Wir sind eine Community, genauer gesagt ein Verein, der die Selbermacher*innen Münchens zusammenbringen will! Um Tauschmärkte auf die Beine zu stellen, Workshops zu "Selbstmach-Fertigkeiten" zu organisieren und gemeinsam z.B. gerettete Lebensmittel weiterzuverarbeiten! Und damit wollen wir nicht nur zu einem nachhaltigen, genussvollen Lebensstil beitragen, sondern auch zu Nachbarschafts- und Generationenvernetzung. Wer mitmachen und uns bei der Umsetzung all dieser Ideen helfen möchte, darf uns gerne ansprechen!


Livekonzert: Amanda Marie

15:00 - 16:0 Uhr

 

Singer-Songwriterin aus München.

 

Eintritt: Spendenbasis.

 

Weitere Infos:

Amanda Marie

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur


KASPERLETHEATER

14:00 - 17:00 Uhr 

 

Der Kasperle kommt! Jeden vierten Dienstag ist er bei uns im Westpark zu Gast. Nach dieser langen Pause ist er schon ganz aufgeregt und freut sich riesig auf euch Kinder! Er hat viele spannende und lustige Abenteuergeschichten für euch eingepackt - also auf gehts, Rucksack auf den Rücken und kommt vorbei.

 

Dank der Förderung durch Neustart Kultur ist unser Kasperletheater diesen Sommer für euch kostenfrei. 

 

Es gibt 4 Vorstellungen. Diese beginnen immer zur vollen Stunde. Die erste beginnt um 14:00 Uhr, die Letzte beginnt um 17:00 Uhr.

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur


Livekonzert: Suntone Looping

17:00 - 18:30 Uhr

 

acoustic guitar / loopstation / some pedals - haunting , ethereal music crossing all genres , from ambient to triphop , prog to classical , funk to drum n bass , electronica mixes with singer/songwriter - melancholic , enchanting and mysterious music .

 

Eintritt: Spendenbasis

 

Weitere Infos:

Suntone Looping 

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur


Workshop: Das Glück der Worte

10:00 - 13:00 Uhr  

Geschichten hören, schreiben und erzählen

 

Bühnenerzählerin Kira Fecher trifft auf Autorin Daniela Esch. Beide eint die Begeisterung für Geschichten. Dabei erfährt jede das „Glück der Worte“ auf ihre eigene Weise: erzählt, gelesen und selbst geschrieben. Immer geht es dabei um das Glück. Das Glück, das man empfindet, während man in eine Geschichte eintaucht und das Glück, über das in Geschichten erzählt wird. In einem Mix aus Lauschen, Degustieren und Fabulieren sprechen die Gastgeberinnen darüber, warum Geschichten uns glücklich machen, sie teilen ihre Lieblingsgeschichten zum Thema Glück und laden zum Mitmachen ein. Wer Lust hat, kann sich im Erfinden und Schreiben von Geschichten ausprobieren.

 

 

Wertschätzungsbeitrag: 5€ 

 

Anmeldung: Hier 

 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

#wirsindsoziokultur


 

Gefördert durch Neustart Kultur und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de.

Wir sagen: Gans vielen Dank!